Vom Grandhotel zum Löwendenkmal

Luzern

Vom Grandhotel zum Löwendenkmal

Luzern verkörpert die Schweiz schlechthin. So erstaunt es nicht, dass hier sowohl Einheimische wie Fremde, die die Stadt und die Gegend bereisten, ihren Empfindungen mittels Tinte Ausdruck verleihen mussten. Üppige Reisejournale und Korrespondenzen, heroische Theaterstücke, aber auch Gedichte und Erzählungen belegen die Inspirationskraft der Stadt.

Literarische Fährten führen von Leo Tolstois Erinnerungen an das Hotel Schweizerhof über Cécile Laubers Gedicht auf die Kapellbrücke bis zu Mark Twains Hymne auf den sterbenden Löwen von Luzern. Und selbstverständlich auch zum Schweizer Literaturnobelpreisträger Carl Spitteler.

Datum noch unbestimmt

Dauer: 1.5 Stunden - Kosten: CHF 35.– Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.