Gottfried Keller – Rebell im Klassikergewand

Zürich

Gottfried Keller – Rebell im Klassikergewand

Landschaftsmaler möchte er werden, deshalb fährt Gottfried Keller als junger Mann nach München, in die europäische Kunstmetropole. Die Enttäuschungen der letzten Jahre will er hinter sich lassen: den Schmerz um den früh verstorbenen Vater, die Schmach des Rauswurfs aus der Schule, die ernüchternde Lehrzeit bei einem Kupferstecher. Die Jahre in München aber sind geprägt von bitterer Not, Selbstzweifeln, ausbleibendem Erfolg und von Heimweh. Geschlagen kehrt Keller nach Zürich zurück. Erst ein Stipendium seiner Vaterstadt führt ihn auf den Weg des Schriftstellers. Auf dem Spaziergang in der Altstadt liegen die Häuser, in denen Gottfried Keller aufwuchs, lebte, arbeitete und die Geselligkeit pflegte, in bequemer Nachbarschaft.

Sonntag, 11. April 2021, 11.00 Uhr / Samstag, 28. August 2021, 18.00 Uhr

Dauer: 1.5 Stunden - Kosten: CHF 35.– Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.