Heimat – Fremde: Heimisch werden im Schreiben

Lesezirkel: Heimat – Fremde: Heimisch werden im Schreiben

«Heimat – Fremde: Heimisch werden im Schreiben?»

Fünf Bücher, fünf Lebensgeschichten von Menschen, die ihre Heimat verliessen. In der Fremde beginnt das Ringen um die Identität, die Sprache, die Erinnerung. Lassen sich Weggehen und Ankommen überhaupt erzählen? Die Autorinnen Erica Pedretti (*1930 in Nordmähren, heute Tschechien), Ilma Rakusa (*1946 in der Slowakei), Irena Brežná (*1950 in der Tschechoslowakei), Terézia Mora (*1971 in Ungarn) und Dana Grigorcea (*1979 in Rumänien) beantworten diese Frage – vielleicht auch aufgrund ihres unterschiedlichen Alters – auf unterschiedliche Weise.

 

Bücherliste Lesezirkel

Erica Pedretti, «Engste Heimat»

Ilma Rakusa, «Mehr Meer»

Terézia Mora, «Alle Tage»

Irena Brežná «Die undankbare Fremde»

Dana Grigorcea, «Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit»

 

Veranstalter: Aargauer Literaturhaus, Lenzburg

Teilnehmerzahl: max. 17 pro Lesezirkel

Kosten: Fr. 130.– für 5 Abende, inkl. Apéro

Veranstaltungsbeginn:  jeweils um 19.15 Uhr

Anmeldungen: mit dem Stichwort «Lesezirkel A: M. Kuoni» bis 15. Februar 2019 an info@aargauer-literaturhaus.ch oder 062 888 01 40.

 

Mittwoch, 20. März 2019 / Dienstag 21. Mai 2019 / Dienstag, 20. August 2019 / Mittwoch, 25. September 2019 / Dienstag, 12. November 2019