Auf den Spuren von Ré Soupault

Basel

Auf den Spuren von Ré Soupault

Nach Jahren in Berlin, Paris, Nordafrika und Amerika liess sich die Bauhaus-Schülerin Ré Soupault (1901–1996) 1948 in Basel nieder. Davor arbeitete sie als Modeschöpferin und Fotografin, in Basel schlug sie neue Wege ein: Sie übersetzte die Schriften von Romain Rolland und Lautréamont, arbeitete fürs Radio und besuchte die Vorlesungen von Karl Jaspers. Ein Stadtspaziergang mit Besuch der Ausstellung in der Universitätsbibliothek.

Samstag, 5. Juni 2021, 14.00 UHR (Ausgebucht) / Freitag, 25. Juni 2021, 16.00 UHR (Ausgebucht) / Freitag, 27. August 2021, 16.00 UHR / Dienstag, 14. September 2021, 16.00 UHR --- Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir diese zwei zusätzlichen Termine an: SAMSTAG, 12. JUNI 2021, 14.00 - 16.00 UHR / FREITAG, 18. JUNI 2021, 16.00 - 18.00 UHR

Dauer: 2 Stunden - Kosten: CHF 35.– Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.